AKTUELLES

am 11.08.2019

Frühschoppenkonzert auf dem Fellhorn

DSC 6416

Ein Auftritt in luftiger Höhe - mit besonderem Flair und einzigartiger Atmosphäre! Wir waren zu Gast auf dem Fellhorn im Oberstdorfer Stillachtal.

Ein nicht alltäglicher Auftritt vor beeindruckender Kulisse: Wir spielten zum ersten Mal in unserer über 120-jährigen Geschichte auf dem Fellhorn in Oberstdorf. Das traumhafte Wetter und ideale Wanderbedingungen lockten Hunderte von Gästen aus Nah und Fern ins Stillachtal und hoch zur Mittelstation der Fellhornbahn. Dort zeigten wir unter der Leitung von Rupert Filser unsere klangvolle Vielfalt: Über unterhaltsame Polkas, traditionsreiche Märsche bis hin zu modernen Kompositionen und neuen Werken reichte das Programm des musikalischen Frühschoppen. "Wir sind heute extra auf das Fellhorn gefahren, da wir dort eine Blaskapelle hören können", so ein Ehepaar, dass aus Ulm angereist war. Dass gerade alpenländische Klänge und Traditionsmärsche mit Gesang wie "Dem Land Tirol die Treue" vor der markanten Kulisse der Allgäuer Alpen eine besondere Stimmung erzeugen, würdigte nicht nur das Publikum durch großen Beifall. Auch für uns Musikerinnen und Musiker war der Auftritt auf rund 1.300 m Höhe ein besonderes Ereignis. Im Anschluss an den Frühschoppen nutzten wir und unsere mitgereisten Freunde und Verwandten noch das gute Bergwetter mit einer Wanderung zum Gipfel aus. Der Spaß und die Freude am gemeinsamen Musizieren stand an diesem Tag im Vordergrund, was selbst ein über fünfstündiger Ausfall der Fellhornbahn am Nachmittag nicht trüben konnte.